Skip to Main Content »

Der Warenkorb ist leer

Vorsteuerventile D

In dem Vorsteuerventilgehäuse sind zwei 3-2-Wege-Ventile verbaut, die nach dem Totmann-Prinzip arbeiten. Das Ventil öffnet durch ziehen am Hebel und schließt durch Federkraft, sobald man den Hebel loslässt. Wird ein permanenter Druck benötigt, ist das Ventil auch mit einem oder zwei Feststellhebeln erhältlich. Das Ventil arbeitet mit negativer Schaltüberdeckung. Zuerst wird während des Schaltvorgangs der Rücklauf geschlossen und anschließend der Druck freigegeben und mit dem Rücklauf verbunden.

Schaltbild:

Blasberg GmbH - Vorsteuerventil -Schaltbild

5 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge
  1. BLASBERG GmbH - pilot valve -M180 1X4 000 000